BERATEN  PLANEN  BAUEN

BERATEN PLANEN BAUEN

Diese Leitworte fassen das Dienstleistungsangebot des Architekturbüros Georg Kollbach zusammen.

Die Beratung beginnt oft weit im Vorfeld einer Baumaßnahme mit der Feststellung des tatsächlichen Handlungsbedarfs. So sind bei Veränderungen, Instandsetzungen oder Umnutzungen bestehender Objekte zunächst immer die Anforderungen und Wünsche der Bauherren, die maßgeblichen aktuellen bau- und planungsrechtlichen Vorgaben und  die energetischen und bauphysikalischen Vorgaben zu analysieren und nach sachkundiger Begutachtung des Bestandes (Gebäudediagnose‘) abzugleichen.

Erst anschließend lässt sich in Abstimmung mit den Bauherren und oft vielfältigen Varianten die passende individuelle Lösung für jedes Objekt entwickeln, bevor mit der Genehmigungs- und Ausführungsplanung die Grundlage für die Baumaßnahme gelegt werden kann.

Die Durchführung jedes Projektes wird dann i.d.R. von der Ausschreibung der Leistungen zur Erzielung marktgerechter Angebote über die örtliche Bauüberwachung bis zur Fertigstellungsabnahme und Abrechnung fachkundig von uns begleitet.

Bei einer Vielzahl der bereits realisierten Projekte war dabei die Notwendigkeit von Anpassungen vorhandener Gebäude oder älterer Bausubstanz an veränderte Nutzungen oder von baulicher und energetischer Sanierung der Ausgangspunkt der Planung.

Selbstverständlich gehört dazu neben den komplexen Zusammenhängen von rechtlichen Vorgaben (wie z.B. dem vorbeugenden Brandschutz oder notwendigen Abständen), bauphysikalischen Gesetzmäßigkeiten (z.B. der Raumakustik) und gestalterischen Möglichkeiten (z.B. „neue“ Materialien) immer auch der realistische Blick auf die Kosten einer solchen Maßnahme und die transparente Nachvollziehbarkeit von Veränderungen, die sich aus Erweiterungen des Projektumfangs oder z.B. auch aus der Feststellung von  Schäden an vorhandener Bausubstanz oder Gebäudetechnik ergeben können, die trotz intensiver Planung erst mit dem Beginn einzelner Arbeiten erkennbar werden.

Entscheidend ist immer die offene und intensive Kommunikation mit den Bauherren und den übrigen Projektbeteiligten, die z.B. in regelmäßigen Bau- und Planungsbesprechungen geführt und dokumentiert wird.

Die für die Durchführung von Baumaßnahmen fast jeder Größenordnung jeweils erforderlichen Fachplaner (vom Vermesser über Tragwerks- und Gebäudetechnik-planer bis zu Spezialisten für Raumakustik oder Schadstoffanalysen, werden jeweils in Abstimmung mit den Bauherren und nach transparenter Angebotsanfrage empfohlen und ausgewählt.